Posts Tagged ‘Straßenkunst’

Straßenkunst: Das letzte Stiefkind der Bildenden Kunst

Dienstag, Februar 22nd, 2011

Mein Buchtipp der Woche:

Straßenkunst: Das letzte Stiefkind der Bildenden Kunst

Erschienen bei:

TASCHEN
Trespass. A History of Uncommissioned Urban Art
Seno, Ethel (Editor)
McCormick, Carlo
Hardcover
23.5 x 32 cm
320 Seiten
29.99 EUR

Beschreibung:

Graffiti und nicht-sanktionierte Kunst – von den lokalen Ursprüngen zum globalen Phänomen

In den letzten Jahren wurde die Straßenkunst zunehmend kühner, schmuckvoller, raffinierter und – vielfach auch – akzeptabler. Dennoch bleibt die nicht-sanktionierte Kunst im öffentlichen Raum das Problemkind des kulturellen Ausdrucks, das letzte Stiefkind der Bildenden Kunst. Außerdem wurde sie zu einem weltweiten Phänomen des 21. Jahrhunderts.

In Zusammenarbeit mit den präsentierten Künstlern entstanden, erkundet Trespass Aufstieg und globale Verbreitung von Graffiti und urbaner Kunst; behandelt werden die Schlüsselfiguren, Ereignisse und Strömungen der Selbstdarstellung im öffentlichen Raum und die Geschichte von urbaner Rückgewinnung, Protesthaltung und ungesetzlicher Ausführung. Trespass ist das erste Buch, das die ganze historische Tragweite, globale Dimension und technische Entwicklung der Straßenkunst präsentiert, zusammen mit den Hauptwerken von 150 Künstlern – vier Generationen visionärer Outlaws wie Jean Tinguely, Spencer Tunick, Keith Haring, Os Gemeos, Jenny Holzer, Barry McGee, Gordon Matta-Clark, Shepard Fairey, Blu, Billbord Liberation Front, Guerilla Girls und Banksy. Hinzu kommen Dutzende bisher unveröffentlichter Fotos von seit langem nicht mehr existierenden Arbeiten und legendären, kurzlebigen urbanen Kunstwerken.

Enthält außerdem:
*Unveröffentlichte Abbildungen der Straßenkunst von Keith Haring und Jean-Michel Basquiat *Unveröffentlichte Fotos von Martha Cooper, Autorin des legendären Buchs Subway Art
*Unveröffentlichte Fotos aus den Privatarchiven ausgewählter Künstler
*Scharfsinnige Essays von Anne Pasternak (Direktorin von Creative Time, einem Fonds für Kunst im öffentlichen Raum) und des Bürgerrechtsanwalts Tony Serra
*Special feature: exklusives Vorwort von Banksy

Über die Autorin/den Autor:

Carlo McCormick ist in New York zu Hause und Popkulturkritiker und Chefredakteur des Paper Magazine. Er ist der Autor zahlreicher Bücher, Monografien und Kataloge zu zeitgenössischer Kunst und Künstlern, u. a. Beautiful Losers: Contemporary Art und Street Culture, The Downtown Book: The New York Art Scene 1974-1984, Dondi White: Style Master General. Er hat außerdem für Art in America, Art News, Artforum, Spin, Vice und zahllose andere Publikationen geschrieben.

Über den Kurator:

Marc und Sara Schiller gründeten 2001 das Wooster Collective, eine Website, auf der die vergängliche Kunst aus den Straßen in aller Welt gezeigt und gewürdigt wird. Das Kollektiv, das im New Yorker Stadtteil SoHo angesiedelt

Über die Herausgeberin/den Herausgeber:

Ethel Seno fand nach ihrem Studienabschluss am College of Letters der Wesleyan University zu TASCHEN. Sie arbeitete mit William Claxton zusammen an Jazzlife und New Orleans 1960 und mit David LaChapelle an Artists & Prostitutes und Heaven to Hell. Sie ist in Tokio aufgewachsen, fühlt sich am wohlsten in urbanen Großstädten und wohnt derzeit in Los Angeles.

T-Shirt des Monats
test
Archiv
Mein Buch Tipp
Share
Empfehlung
Blogverzeichnis und Webkatalog RSS Portal und Blog Verzeichnis