Graffiti Projekt “LivingWalls” geht in die zweite Runde

Das Projekt LivingWalls „Rhein-Main-Styles“ bringt dieses mal das Thema „Kunst zum Anfassen“ an die Wände Offenbachs.

Zur Umsetzung des Projektes werden über 50 Graffitikünstler aus dem Rhein-Main-Gebiet eingeladen um gemeinsam das größte Wandbild Hessens zu gestalten. Mit der Arbeit im öffentlichen Raum wollen wir aktiv einen Beitrag zur kreativen Gestaltung des Rhein-Main-Gebietes leisten. Dabei ist es uns besonders wichtig, Künstler aus möglichst vielen Städten unserer Region an der Wand zu vereinen.

Es werden Künstler unter anderem aus Aschaffenburg, Bad Homburg, Darmstadt, Offenbach, Frankfurt, Hanau und Mainz erwartet. Wir hoffen mit der Zusammenarbeit Vorurteile abzubauen, Grenzen einzurei- ßen und die kulturelle Vielfalt innerhalb des Rhein-Main-Gebietes zu verstärken.

Ablauf
In dem Zeitraum vom 3.9.-5.9.2010 werden über 50 Graffiti- und Streetartkünstler die über1000 m2 große Fläche künstlerisch gestalten. Ende August beginnen die Vorbereitung der Flächen.

3.9.2010: Gerüste werden aufgebaut, Farbe gemischt und die 1000m2 große Wandfläche wird grundiert.

4.9.2010: Die ersten kreativen Linien werden gesprüht, die Hauptflächen werden mit Farbe gefüllt. Am Abend ab 21:00 Uhr wird es Livedjing mit Double D geben.

5.9.2010: gegen 20:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Mehr Infos gibt es auf der offiziellen Seite von “LivingWalls“.

Tags:

2 Responses to “Graffiti Projekt “LivingWalls” geht in die zweite Runde”

  1. SHWAPS Says:

    Hallo.
    Ich mochte mit Ihrer Website http://www.graffiti-world.de Links tauschen

  2. admin Says:

    Auf welche Seite denn?

Leave a Reply

T-Shirt des Monats
test
Archiv
Mein Buch Tipp
Share
Empfehlung
Blogverzeichnis und Webkatalog RSS Portal und Blog Verzeichnis